9. Gesund führen

Konzept

Führung meint die direkte und indirekte Verhaltensbeeinflussung zur Realisierung von Zielen. Führungskräfte müssen gleichzeitig auf der Sachebene (Zielerreichung) und der Beziehungsebene (Mitarbeitermotivation) optimieren. Während gute Manager Fähigkeiten zum Strukturieren und Organisieren benötigen, müssen gute Führende eine hohe Sozialkompetenz haben, gute Beziehungen gestalten sowie Arbeitsmotivation und Mitarbeiterzufriedenheit fördern. Das Seminar legt bei der Vermittlung von Grundlagen des guten Führens einen besonderen Fokus auf die kommunikativ-interaktive Seite von Leadership und auf einen gesunden Lebens- und Arbeitsstil.

Zielgruppe

Personen mit Führungs- und Gestaltungsfunktionen, Nachwuchsführungskräfte, die

  • gesund führen wollen,
  • lernen wollen, auch als Führende symmetrisch zu kommunizieren,
  • wie Motivation und Kommunikation einander bedingen,
  • wissen wollen, wie man sprachlich Vertrauen aufbaut und Wertschätzung zeigt,
  • Haltung, Rollenklarheit und guten Ruf nutzen wollen, um gesund zu führen.

Themenschwerpunkte

Führungsstile und Gesundheit

  • Ergebnisorientiert führen
  • Kooperativ führen
  • Inspierierend führen

Die sprachlich-kommunikative Dimension gesunden Führens

  • Offener Umgang mit Problemen
  • Zuverlässig gewährte Wertschätzung
  • Zwanglose Kommunikation und Kooperation

Leadership und Followership: Dialogisch führen

  • Dialoge kennen nur Gewinner, keine Verlierer
  • Dialogische Intelligenz
  • Dialog und gemeinsame Intentionsbildung

Die sprachlich-kommunikative Seite gesunden Motivierens

  • Werte und Motive der Mitarbeitenden beachten
  • Wertvolle Ziele setzen und wohl formulieren
  • Werte der Mitarbeitenden mit den Unternehmenswerten verknüpfen

Führen mit Respekt und Wertschätzung

  • Dimensionen des Respekts
  • Respektstrategien und ihre sprachliche Seite
  • Symmetrisch führen

Gemeinsame Reflexion und Evaluation mit bedarfsbezogener Vertiefung

  • Was wurde verstanden?
  • Was hat das bisherige gebracht?
  • Was soll noch vertieft werden?

Spielraum geben

  • Denkspielräume
  • Kommunikationsspielräume
  • Handlungsspielräume

Gesund führen V: Soziomoralisches Klima

  • Vertrauen schaffen
  • Ehrlichkeit und Fairness
  • Glaubwürdigkeit und Berechenbarkeit

Beziehungsdimension gesunden Führens

  • Guter Kontakt
  • Andere groß machen
  • Natürliche Vorbildautorität

Philosophische Aspekte gesunden Führens

  • Menschenbild und Wertedynamik
  • Sinnzentriert führen
  • Die integrale Führungskraft

Maximale Teilnehmerzahl: 14
Umfang:
 3 Tage
Dauer: xxx Euro